Testdatenmanagement – Danny Tamm, Patrick Olcha 

 26. März 2024

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Podigee. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

“Das Konzept ist einfach, dass die Endanwender – also Tester, in dem Fall eine Weboberfläche haben, wie in einem Onlineshop im Prinzip, da können sie vorgeben, welche Daten werden gebraucht” – Danny Tamm, Patrick Olcha

Testdaten – ein leidiges Thema für viele Unternehmen, gerade wenn es um die systemübergreifende Bereitstellung geht. Sie müssen vollständig sein, sonst laufen die Tests nicht. Und auch die Qualität der Testdaten ist wichtig: sind sie nicht repräsentativ, aktuell und relevant für die jeweiligen Testfälle, dann liefern die Tests keine validen Ergebnisse. Je nach Branche gibt es unterschiedliche Herausforderungen an das Management der Testdaten. In dieser Folge schauen wir uns an, wie die Union Investment den Weg zu einem strukturierten Testdatenmanagement gegangen ist.

Danny Tamm ist seit 20 Jahren als Entwickler und Berater bei der UBS Hainer GmbH tätig. Anfangs hat er sich auf dem IBM Mainframe und DB2 z/OS als Entwickler und Supporter verschiedener Tools spezialisiert. Seit einigen Jahren beschäftigt er sich mit Testdatenmanagement auf dezentralen Systemen, unterstützt Kunden beratend beim Aufbau von Testdatenmanagementsystemen und im Support dieser Systeme. Zudem gehören Vorträge und Präsentationen rund um das Thema zu seinen Aufgaben.

Patrick Olcha hat sein Diplom in Wirtschaftsinformatik durch ein duales Studium an der Berufsakademie Mannheim erworben und seine Karriere bei der Delta Lloyd Versicherung in Wiesbaden begonnen, wo er erste Testprojekte leitete. Nach Wechseln zur R+V Versicherung und Union Investment hat er umfassende Verantwortung im Testprozess übernommen. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung hat er sich auf Testumgebungs- und Testdatenmanagement spezialisiert, wobei er sowohl eigene als auch kommerzielle Lösungen einsetzt.

Highlights in dieser Episode:

  • Patrick und Danny arbeiten in der Finanzbranche und haben das Testdatenmanagement in ihren Unternehmen neu gedacht und umgebaut
  • Die alte Testdatenverwaltung funktionierte mehr schlecht als recht
  • Sie sprechen über die Herausforderungen und Lösungen, um systemübergreifend mit vielen Stakeholdern effizient zu arbeiten
  • Testdaten sind eine fundamentale Basis für aussagekräftige Testergebnisse
  • Es gibt spezielle Software, die das Management von Testdaten unterstützt und vereinfacht
  • Nutzer können durch eine Web-Oberfläche, ähnlich einem Online-Shop, spezifische Testdaten “bestellen”
  • Das System ermöglicht es, manuelle Prozesse abzulösen und den Testdatenprozess zu automatisieren
  • Feedback von Anwendern ist sehr positiv, insbesondere die Möglichkeit, bestimmte Aktionen selbstständig durchführen zu können

 

Kontakt zu Danny:

Kontakt zu Patrick:

Weitere Links:

 

Testdaten effizient managen: Erfolgsgeheimnisse von Finanzgiganten

TLDR: Heute spreche ich mit Patrick Olcha von der Union Investment und Danny Tamm von UBS Heiner über die Herausforderungen und Lösungen im Bereich Testdatenmanagement. Ihre Geschichte bietet wertvolle Einblicke in die Transformation der Testdatenprozesse und wie sie eine effiziente, systemübergreifende Testdatenverwaltung umsetzen konnten.

Die Bedeutung des Testdatenmanagements

Heute begrüße ich meine Gäste Patrick Olcha von der Union Investment und Danny Tamm von UBS Heiner. Wir sprachen über das Thema Testdatenmanagement – ein Bereich, der viele Unternehmen vor große Herausforderungen stellt. Patrick teilt seine Erfahrungen, wie er in seinem Unternehmen das Testdatenmanagement neu konzipierte und umsetzte, um die ineffizienten Prozesse der Vergangenheit zu überwinden. Diese Einleitung bietet den perfekten Ausgangspunkt für eine tiefgreifende Untersuchung der Komplexität des Themas.

Von Problemen zu Lösungen

Patrick führt uns durch seine berufliche Reise und erläutert, wie sich das Thema Testdaten als fundamentale Herausforderung herauskristallisierte. Angefangen bei inkonsistenten Parametern zwischen produktiven und Testsystemen bis hin zur schwierigen Aufgabe, Umgebungen mit frischen Daten zu versorgen – Patrick teilte detailliert die Schwierigkeiten mit, denen er sich gegenübersah. Seine Geschichte unterstreicht die Wichtigkeit einer soliden Datenbasis für aussagekräftige Testergebnisse.

Konfrontation mit Grenzen

Die Suche nach einer effizienteren Lösung führte Patrick und sein Team dazu, den Markt zu erkunden. Sie stießen dabei auf Herausforderungen wie performancebezogene Grenzen und manuelle Fehler, die beim Datenübertrag auftraten. Patrick teilt Einblicke in ihre Anforderungen an ein neues System, das nicht nur verschiedenes Datenmanagement unterstützt, sondern auch eine höhere Benutzerfreundlichkeit bietet.

Das Konzept des ‘Datenbestellens’

Danny erklärt das innovative Konzept des ‘Datenbestellens’, das es Endanwendern ermöglicht, benötigte Daten über eine einfache Web-Oberfläche anzufordern. Diese Lösung ermöglicht es den Anwendern, selbstständig Daten zu selektieren und nach Bedarf in Zielumgebungen zu übertragen – ein Meilenstein in der Vereinfachung des Testdatenmanagements.

Feedback aus der Praxis: Positive Resonanz der Anwender

Patrick berichtet von dem positiven Feedback der ersten Anwendergruppe, die von den neuen Möglichkeiten begeistert ist. Besonders hervorgehobene Features sind die Selbstausführung bestimmter Prozesse und neue Funktionen wie das gezielte Löschen einzelner Datensätze. Dieses direkte Feedback unterstreicht den Wert der implementierten Lösung für tägliche Arbeitsabläufe.

Ausblick

Abschließend teilt Patrick seine Vision für die Weiterentwicklung des Systems. Er betont den Wunsch nach einer breiteren Nutzung innerhalb der Organisation sowie dem Hinzufügen weiterer Systeme zur Plattform. Das Ziel ist es, manuelle Prozesse vollständig zu automatisieren und damit Effizienz und Benutzerfreundlichkeit weiter zu steigern.