Podcast Software Testing

Software-Qualität ist heute wichtiger denn je!

  • Welche Tests sind sinnvoll und ausreichend?
  • Wann lohnt sich der Einsatz von Testautomatisierung?
  • Wie sehen gute Integrationstests aus?
  • Alles zu testen ist nicht möglich: Wie viel Qualität ist genug?

Fragen, die in der Software-Entwicklung relevant sind – Entwicklungsprojekte werden immer komplexer. Vernetzung, künstliche Intelligenz und Machine Learning fordern die klassischen Software-Test-Methoden heraus. Anwender haben zudem immer größere Erwartungen an Usability, Performance und Funktionalität.

Experten aus unterschiedlichen Disziplinen der Software-Entwicklung teilen mit dir ihre Erfahrungen im Podcast "Software Testing" und geben dir aktuelle Tipps und Trends an die Hand, um die Qualität in deinen Software-Projekten signifikant zu steigern.

Software Testing ist der Podcast für alle Entwickler, Tester und Projektleiter, die umsetzbare Tipps und Hacks für mehr Software-Qualität in Ihren Projekten möchten.

Bist du bereit für den nächsten Qualitätsboost in deinem Software-Projekt? Dann höre jetzt die erste Folge!

Community-Partner des Podcasts

Alliance for Qualification Logo
ASQF Logo
Austrian Testing Board Logo
dpunkt.verlag Logo
German Testing Board Logo
German Testing Day Logo
GI Fachgruppe TAV Logo
HANSER Verlag Logo
iSQI Logo
Logo des ISTQB (International Software Testing Qualifications Board) mit einem roten Swoosh, einem Kopfhörersymbol und Text.
Logo des „ix magazin für professionelle informationstechnik“ mit den stilisierten Buchstaben „i“ und „x“ in Grau.
OOP Logo
QS-TAG Logo
Software Quality Days
SIGS DATACOM Logo
skillsclub Logo
Swiss Testing Board
Werbegrafik für Softwaretests mit Porträts einer lächelnden Frau und eines lächelnden Mannes, mit dem Text „Endanwender im Entwicklungsprozess“.

Fachlichkeit, dieser Begriff zieht zunächst einmal Grenzen. Hier ist Inas Meinung nach auch der Widerspruch bei Scrum: er spricht einerseits von der Zusammenarbeit aller Teams, legt andererseits den Fokus jedoch stark auf das auslieferungsreife Produkt – so werden dann beispielsweise Features entwickelt, die der Endanwender gar nicht nutzt.

Mesut Durukal

Testautomation ist wichtig. Dadurch sparen wir uns unheimlich viel Arbeit und wir kommen schneller voran. Doch das Framework und die Tools müssen wohl überlegt sein. Ihr kennt mein Lieblingszitat: “Wer Mist automatisiert, hat Mist – nur schneller”- das bringt niemandem etwas. Und deshalb müssen die Anforderungen ganz klar sein.

Zwei Profis in einem Werbebild für eine Softwaretestveranstaltung mit Alex Schladebeck.

In den letzten Jahren haben viele verschiedene Faktoren dramatische Veränderungen hervorgerufen: Covid war weltweit ein tief einschneidendes Erlebnis, Krieg bei uns in Europa, ein einziger feststeckender Riesenkahn im Suez-Kanal wirft weltweit die Lieferketten durcheinander. Und die Kette an Ereignissen reißt noch nicht ab.

Was ist besser: Home Office oder Präsenz? In den Medien haben gerade erst die UnternehmerGrupp und Maschmeyer ihre Meinungen lautstark vertreten. Ob remote oder on-site: Beide haben unterschiedliche Anforderungen. Ein Knackpunkt bei remote und hybrid-Lösungen: Wenn die Zusammenarbeit digitalisiert werden soll, muss ein Umdenken stattfinden.

Nicolas Nwabueze

Wie sieht die Testorganisation der Zukunft aus? Welche Rolle hat der Mensch noch, wenn Systeme wie ChatGPT in Windeseile nicht nur Testkonzepte und -anforderungen erstellen, sondern die Tests auch gleich durchführen? Wir sind mit der KI noch lange nicht so weit, dass wir ihr blind vertrauen können- falls es überhaupt jemals dazu kommt.

Page [tcb_pagination_current_page] of [tcb_pagination_total_pages]

Podcast Newsletter

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von HubSpot. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen