Vorträge

Keynotes, Kongresse und Konferenzen

Transition to Agile Development - Experiences of a Medical Device Manufacturer

Juni 2012 / agile, qualität, transition
EuroSPI² 2012

After 25 years of developing medical devices and software mainly for cardiological diagnostics and ambulatory monitoring of vital signs in high-risk patients we acquired a consistent and complete quality management system for our company. This includes a structured and documented development process for our hard- and software which complies with the regulatory requirements such as DIN EN ISO 13485 1 or DIN EN IEC 62304 2. With the constant growth of the organization and the department for research and development this implemented process reached its limits.

Weiterlesen...

Einführung eines Entwicklungs- und Testprozesses in der Medizintechnik

Januar 2012 / agile, testing, qualität, transition
Software Quality Days 2012

Als Hersteller von Medizinprodukten ist man mit einer Menge an Regulatorien und Normen konfrontiert. Deren Einhaltung ist für eine Markteinführung zwingend notwendig, dazu kommen noch regionale Unterschiede zwischen der EU, den Vereinigten Staaten, Asien und div. Ländern. Gerade die Umsetzung von Prozessnormen ist für kleinere Unternehmen eine Herausforderung. Dieser Vortrag ist ein Bericht der Reise unseres Unternehmens zu einem strukturierten, normkonformen Entwicklungs- und Testprozess. Eine Reise mit vielen Strapazen: Über die eisigen Höhen des Normgebirges, durch die unwegsamen Immersogemachtsümpfe bis weit nach Angsthausen.

Weiterlesen...

Einflussfaktoren bei der Schätzung von Testprojekten

Januar 2010 / testing, planung, schätzung, qualität
Software Quality Days 2010

Die Planung eines anforderungsbasierten Systemtests setzt voraus, dass der Testaufwand anhand der Anforderungen kalkulierbar ist. Wenn Test-Points zur Aufwandsschätzung herangezogen werden, müssen die Test-Points sich aus der Anforderungsdokumentation ableiten lassen. Wenn Testfälle als Basis der Aufwandsschätzung dienen sollen, müssen diese aus den Anforderungen hervorgehen. Mit dem Textanalysator Werkzeug für englisch- und deutschsprachige Texte werden beide gezählt - Test-Points und Testfälle. Anschließend fließen sie in eine modifizierte COCOMO-II Formel ein, um den Aufwand und die Dauer des geplanten Tests zu schätzen.

Weiterlesen...

Requirements Engineering & Software-Test - Synergien effektvoll nutzen

September 2009 / testing, requirements, reviews
ASQF Fachgruppentreffen

Abstract: “Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.” So Aristoteles’ bekannte Definition der Synergie. Der Vortrag beleuchtet die “Teile” Requirements Engineering und Software Test und spannt den Bogen zum “Ganzen”: Projekterfolg durch Verschränkung dieser beiden Software-Engineering-Disziplinen. Projekte scheitern oft an unklaren und sich laufend verändernden Anforderungen und an deren mangelhaften, interpretativen Umsetzung. Viele Probleme lassen sich mit dem Einsatz eines Requirements Engineer lösen, doch bietet die Verknüpfung mit den Software-Testern weitere Vorteile und erhöht die Chance, das Vorhaben erfolgreich abzuschliessen.

Weiterlesen...

Requirements Engineering & Software Test - A Powerful Combination

September 2009 / requirements, testing, reviews
CONQUEST 2009

After more than 40 years experience in software engineering still too many projects overdraw budget or fail altogether. Reasons for that lie, amongst others, in incomplete and changing requirements. Although much can be done by having a dedicated requirements engineer in your team, this paper shows, how to improve even more by using the experience of software testers in detecting defects in requirements specifications in early project phases. This combination is very promising, as can been seen by current training opportunities for software engineers.

Weiterlesen...