Vorträge

Keynotes, Kongresse und Konferenzen

Richie und scheitern? Soll vorkommen...

August 2017 / selbstorganisation, agile, scheitern
3. FuckUp Night im Paradies

“Hey, möchtest Du Deine Geschichte nicht auf der FuckUp Night erzählen?”. Die Frage hat bei mir zuerst Schnappatmung ausgelöst. Ich und Scheitern? Niemals. Oder vielleicht doch? Kann man scheitern ohne es zu bemerken? Hm… Die nunmehr dritte Auflage der Jenaer Fuckup Night findet erneut im malerisch gelegenen Paradiescafe statt. Diesmal werden drei besonders spannende Speaker erwartet. Mit dabei der Trainer Björn Harmsen von der Erstliga-Basketballmannschaft Science City Jena, der Berater und Coach Richard Seidl und der Gründer Maxim Hazilov.

Weiterlesen...

Systeme schaffen - Freiraum gewinnen

Juni 2017 / flow, selbstorganisation, tools
Landsiedel Unternehmerkongress 2017

“Arbeiten Sie AN Ihrem Unternehmen, statt nur IN Ihrem Unternehmen” - das gilt für Unternehmer genauso wie für unternehmerisch denkende Selbständige. Doch das ist im Tagesgeschäft leicht gesagt. Wie soll das funktionieren? Oft ist man doch zu einem Großteil damit beschäftigt, Entscheidungen zu treffen und bei vielen Themen muss man auch noch selbst ran. Wie also diesen Freiraum schaffen, um sich als Unternehmer den essentiellen Fragen zu widmen: Was muss ich tun, damit sich mein Unternehmen entwickelt und fortbesteht?

Weiterlesen...

Am Ende zählt das Ergebnis - Das passende Aufgabenmanagement finden und umsetzen

Juni 2017 / flow, tools, selbstorganisation, resilienz
Landsiedel NLP Kongress 2017

Aufgaben- und Zeitmanagement ist eine essentielle Basis, um seine Vorhaben, Ideen und Projekte umzusetzen. Sei es im privaten oder im beruflichen Umfeld. Die ideale Methode dazu hilft nicht nur produktiver zu sein. Sie motiviert auch dran zu bleiben, zeigt Erfolge und Zwischenschritte, unterstützt den Flow und darf auch noch Spaß machen. Aber: Methoden und Tools zum Aufgabenmanagement gibt es wie Sand am Meer: Notizbücher, To-do-Listen, Apps, Priorisierungen, Not-To-do, Getting Things Done, Kanban, Post-Its, Evernote, Outlook, Eisenhower, etc.

Weiterlesen...

Vergiss Testen - Qualität als Haltung

Mai 2017 / agile, testing, haltung, resilienz, antifragilität, coaching
ATB Expertentreff

Qualität in Software reintesten – ach wäre das schön. Egal, was rundherum passiert, der Test wird es schon richten und am Schluss wird Top-Qualität geliefert. Denn das wollen wir ja: Das Non-Plus-Ultra. Um diesem Ziel näher zu kommen, schwingen wir fleißig die Methoden-Keule und haben das schon ziemlich weit optimiert: vom Testcenter über etablierte Standards hin zu akzeptierten Testmethoden und Testautomatisierung. Das Ganze wird unterfüttert mit Ausbildungen und Fachliteratur. Und wenn das alles nicht reicht, wird an der Energie- und Begeisterungsschraube gedreht: Wir schaffen das!

Weiterlesen...

Requirements mit allen Sinnen

November 2016 / testing, requirements, wahrnehmung, visualisierung, disney, bodenanker, spiral dynamics
QS-Tag 2016

Eine der ersten Fehlerquellen in einem Softwareprojekt liegt in der Transformation der Wünsche und Vorstellungen (Requirements) der Anwender in die technische Umsetzung. Um Requirements zu formulieren stehen eine Fülle an formalen, semiformalen und informellen Spezifikationsmöglichkeiten von UML, BPMN bis hin zu User Stories zur Verfügung. Aber es gibt noch andere Wege, die Ideen und Wünsche der Anwender zu erfahren und den Entwicklern und Testern zugänglich zu machen. Der Vortrag liefert Impulse und Methoden, die ein interessanter Kontrapunkt zum technisch orientierten Vorgehen des Requirements-Managements sein können.

Weiterlesen...