Richard Seidl Logo

Vergiss Testen - Qualität als Haltung

Vergiss Testen - Qualität als Haltung
31. Mai 2017
ATB Expertentreff
Tech Gate Vienna

Qualität in Software reintesten – ach wäre das schön. Egal, was rundherum passiert, der Test wird es schon richten und am Schluss wird Top-Qualität geliefert. Denn das wollen wir ja: Das Non-Plus-Ultra. Um diesem Ziel näher zu kommen, schwingen wir fleißig die Methoden-Keule und haben das schon ziemlich weit optimiert: vom Testcenter über etablierte Standards hin zu akzeptierten Testmethoden und Testautomatisierung. Das Ganze wird unterfüttert mit Ausbildungen und Fachliteratur. Und wenn das alles nicht reicht, wird an der Energie- und Begeisterungsschraube gedreht: Wir schaffen das! In vielen Projekten der letzten Jahre war ich immer wieder mit den Grenzen dieses Vorgehens konfrontiert: Immer mehr Energie war nötig, um die Qualität hochzuhalten. Immer komplexere und statischere Strukturen sorgten dafür, dass wir inzwischen mehr als Öltanker manövrieren, statt als Sportboot. Hinzu kommt die steigende Belastung der Teammitglieder bei gleichzeitig sinkender Zufriedenheit. Doch man ist ja nicht auf den Kopf gefallen und hat das Wort „agil“ längst mehr als einmal gehört. Mit diesem neuen Allheilmittel machen wir jedoch kränkelnde Stellen oftmals viel deutlicher sichtbar – was das Problem eher zuspitzt als löst. Aber es geht auch anders: Ich durfte in den vergangenen Jahren Teams, Projekte und Unternehmen begleiten, die ganz im Gegenteil mit viel mehr Leichtigkeit zu tollen Ergebnissen kamen. Die es geschafft haben, als integrierte Einheit eine Dynamik zu erhalten und flexibel auf Probleme zu reagieren. Einer der wegweisenden Unterschiede: Qualität wird hier mehr als Haltung gelebt als gemacht – von jedem Einzelnen im Team. Wie aber lebt man Qualität? Mit diesem Vortrag zeige ich Wege und Möglichkeiten auf, wie Sie Qualität als Haltung fester verankern können. Sie erfahren außerdem, welche Voraussetzungen benötigt werden, um Software-Testing so in die Prozesse zu integrieren, dass es unbewusst gelebt wird und somit regelrecht „vergessen“ werden kann.

Tipp: Bücher und Tools zum Thema

Gratis: Download der Vortragsunterlagen

Du möchtest gerne die Folien und Unterlagen zu diesem Vortrag? Melde Dich hier zu meinem Newsletter an und Du bekommst kostenlos Vollzugriff auf alle Unterlagen dieses und anderer Vorträge: