Richard Seidl Logo

Testentwurfsmethoden in der Praxis

Testentwurfsmethoden in der Praxis
6. November 2014
QS-Tag 2014
Sheraton Hotel

Für Tester gibt es eine Fülle an Methoden um Testfälle strukturiert zu erstellen. Hinter diesen steht die Absicht, mit möglichst wenigen Testfällen eine vernünftige Testabdeckung zu erzielen, um das Risiko von Fehlern im Betrieb zu minimieren. Testfallentwurfsmethoden werden in den meisten Tester-Schulungen, ob nun ISTQB Certified Tester oder andere, gelehrt. Doch die Umsetzung in die Praxis ist nicht immer einfach, denn die Software-Welt besteht nicht nur aus Versicherungsprämienrechnern und Tellerwärmersteuerungen. Tester, die nicht nur die Methoden kennen, sondern auch die dahinterliegenden Konzepte verinnerlicht haben, können diese auf verschiedenen Ebenen anwenden. Sie nutzen die Methoden implizit schon beim Kennenlernen einer neuen Software und können mit der Zeit immer intuitiver gute Testfälle erstellen. Diesem Ziel kann man nur durch Praxis näherkommen. Daher üben wir in diesem Workshop in kleinen Gruppen, welche Methoden zur Testfallerstellung in welchen Situationen zum Einsatz kommen könnten. Ziel ist es, ein sichereres Gefühl bei der Anwendung der Methoden zu bekommen und ein Gespür für die bestmögliche Auswahl der Methoden zu entwickeln.