Richard Seidl Logo

Apps

2015-2030 15 Jahre Softwaretest - ein Rückblick

Folgender Artikel wurde von Herdics Lidar für „IT History“, Ausgabe 70, Juli 2030 verfasst. Wie der Text die Zeitreise hierher geschafft hat, ist nicht nachvollziehbar. Berichte, dass Agrajag etwas damit zu tun hat, haben sich bis jetzt nicht bestätigt. Leserbriefe können Sie gerne an mich senden, ich werde sie für Herdics aufbewahren. Ich kann mich noch gut erinnern, als mit dem Aufkommen sogenannter Mobile Apps und Devices das Ende der klassischen PCs in seiner damaligen Form eingeläutet wurde.

Als Tester von Apps lernen

Die Software strotzt nur so vor Funktionen, Möglichkeiten, Einstellungen, Auswertungen, Analysen – „platzsparend“ auf eine Bildschirmseite gepfercht. Eine Art Kontrollzentrum für das, was sie laut Beschreibung leisten soll – und noch mehr. Dazu ein inkonsistentes Bedienkonzept. Immer wieder Updates mit neuen Funktionalitäten, die von einem Kunden gewünscht – und jetzt von allen ertragen werden müssen. Installation und Wartung ist sowieso nur mehr durch den Hersteller möglich. Der freut sich über den Wartungsvertrag und die zusätzlichen Einnahmen durch Schulungen – denn ohne einwöchiges Training der Anwender ist die Software nicht nutzbar.