Der neue ISTQB CTFL 4.0 – Stephanie Ulrich 

 14. September 2023

“Wir haben uns das Ziel gesetzt, dass wir zwei Welten zusammen bringen: die Welt des klassischen, traditionellen Wasserfall-und V-Modells und die Welt des agilen” – Stephanie Ulrich

Die ISTQB-Zertifizierung “Certified Tester Foundation Level” (CTFL) vermittelt die Grundlagen, die ein Tester braucht. Doch mit den Jahren wandelte sich die Arbeitswelt, Arbeitsumgebungen und -anforderungen wurden komplexer. Der CTFL stand in der Kritik, diese neuen Umstände nicht zu berücksichtigen. Viel ehrenamtlicher Fleiß, Zeit und Leidenschaft flossen in die Neuentwicklung. So entstand der neue CTFL 4.0, der seit April 2023 auf englisch verfügbar ist und seit heute auch samt Musterprüfung und Glossar auf deutsch bereit steht.

Stephanie Ulrich beschäftigt sich bereits seit über 25 Jahren mit dem Thema Softwaretest. Beruflich begann sie als Programmiererin, wechselte dann aber schnell in das Qualitätsmanagement mit Schwerpunkt Test. In einer deutschen Großbank arbeitete sie längere Zeit als Projekt- und Testmanagerin, nach deren Wechsel in die agile Welt übernahm sie dort die Rolle eines Scrum Masters. Sie ist seit 2004 Mitglied im German Testing Board (GTB) und leitet dort die Arbeitsgruppe Certified Tester Foundation Level (CTFL) und hat 2020 im ISTQB® die stellvertretende Leitung der Arbeitsgruppe CTFL übernommen.

Highlights in dieser Episode:

  • Heute ist das Release des ISTQB Certified Tester Foundation Level Lehrplans 4.0
  • Stephanie war maßgeblich an der Übersetzung und den Reviews beteiligt
  • Die neue Version bringt klassische und agile Testmethoden zusammen
  • Der Lehrplan wurde komplett überarbeitet und enthält viele agile Themen
  • Die Rollen im Testmanagement wurden neu definiert, um den agilen Ansatz zu reflektieren
  • Die deutsche Version wurde in Zusammenarbeit zwischen Österreich, Schweiz und Deutschland erstellt
  • Es gab Herausforderungen bei der Übersetzung mit DeepL
  • Die neue Version soll nicht länger als drei Tage für Seminare benötigen
  • Feedback und Verbesserungen werden kontinuierlich gesammelt
  • Die ISTQB-Zertifikate haben kein Ablaufdatum, aber eine erneute Zertifizierung zeigt aktuelles Wissen

 

Kontakt zu Stephanie:

 

Von Traditionell zu Agile: Die Neuerungen im ISTQB CTFL 4.0

TLDR: In dieser Folge dreht sich alles um die Veröffentlichung des ISTQB Certified Tester Foundation Level 4.0, ein bedeutendes Update, das die moderne agile Welt mit der traditionellen Testwelt verbindet. Mit wichtigen Einblicken von Stephanie Ulrich vom German Testing Board erfahren Sie alles über die Neuerungen, Herausforderungen und Zukunftsaussichten dieser Zertifizierung.

Das lange erwartete Update

In unserer jüngsten Podcast-Folge hatte ich die Gelegenheit, Stephanie Ulrich vom German Testing Board zu begrüßen, um über die Veröffentlichung des ISTQB Certified Tester Foundation Level 4.0 zu sprechen. Dieses Update markiert einen entscheidenden Schritt zur Annäherung an moderne Anforderungen im Bereich Agilität und Testmanagement. Stephanie teilt ihre persönlichen Erfahrungen und Herausforderungen bei der Übersetzung und Anpassung des Lehrplans, was uns einen exklusiven Einblick in die sorgfältige Arbeit hinter den Kulissen bietet.

Warum ein Update notwendig wurde

Die Notwendigkeit für ein Update wurde deutlich, als Rückmeldungen zeigten, dass der bisherige Lehrplan nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprach, insbesondere in Bezug auf Agilität. Das Ziel war es, zwei Welten zu vereinen: die traditionelle Welt des Softwaretestens mit ihren detaillierten Dokumentationen und Planungen und die agile Welt mit ihrem Fokus auf Zusammenarbeit und kontinuierlicher Entwicklung. Stephanie erklärt, wie diese Herausforderung angegangen wurde und welche positiven Rückmeldungen bislang eingegangen sind.

Die Rolle von Sprache und Zugänglichkeit

Ein interessanter Aspekt der Veröffentlichung ist die Entscheidung für eine deutschsprachige Version. Stephanie betont, wie wichtig es ist, durch lokale Sprachversionen mehr Menschen zu erreichen und somit das Verständnis und die Annahme agiler Methoden zu fördern. Dies zeigt auch die besondere Sorgfalt, mit der das German Testing Board arbeitet, um sicherzustellen, dass jeder Zugang zu dieser wichtigen Ressource hat.

Was ist neu im ISTQB CTFL 4.0?

Der neue Lehrplan wurde von Grund auf überarbeitet, um den aktuellen Stand der Branche widerzuspiegeln. Besonderes Augenmerk wurde auf agile Themen gelegt, einschließlich einer Neudefinition der Rolle des Testmanagers als Teil eines Teams statt als Einzelperson. Diese Änderungen sind ein Spiegelbild dessen, wie sich die Arbeit im Bereich Softwaretesting weiterentwickelt hat – weg von isolierten Aufgaben hin zu einer gemeinschaftlichen Anstrengung.

Die Zukunft des ISTQB CTFL

Trotz der Freude über das neue Update gibt es bereits Pläne für zukünftige Verbesserungen basierend auf dem Feedback aus der Community. Diese Weiterentwicklung zeigt das Engagement des ISTQB für Qualität und Relevanz in einem sich schnell verändernden Technologieumfeld. Stephanie gibt uns einen Einblick in diesen kontinuierlichen Verbesserungsprozess und unterstreicht die Bedeutung von Community-Feedback.

Fortlaufender Entwicklungprozess

Während das Gespräch mit Stephanie viele aufregende Neuerungen rund um den ISTQB CTFL 4.0 beleuchtete, wird deutlich, dass dies erst der Anfang eines fortlaufenden Prozesses ist. Die Bemühungen um eine ständige Aktualisierung und Anpassung spiegeln das Engagement für Exzellenz im Bereich Softwaretesting wider. Mit dieser neuen Version haben Testprofessionals nun ein Werkzeug an der Hand, das sie befähigt, sowohl in traditionellen als auch in agilen Arbeitsumgebungen erfolgreich zu sein.