Agile Testing – Manfred Baumgartner, Martin Klonk 

 19. Dezember 2023

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Podigee. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

“Wenn ich jetzt sage, ich bin agiler Tester und ich habe keine Ahnung von Äquivalenzklassen-Test oder von Grenzwert-Test (…) dann mache ich auch was falsch” – Manfred Baumgartner, Martin Klonk

“So, wir brauchen jetzt keine Tester mehr, denn wir arbeiten jetzt agil!” Das war der Impuls, vor mehr als 10 Jahren die erste Auflage von “Agile Testing” zu schreiben. Um mit Vorurteilen aufzuräumen und als Ideengeber, wie Qualität und Testen in agilen Projekten funktionieren kann. Seit damals hat sich viel getan. Heute, 13 Jahre später, haben sich nicht nur die Testmethoden und Testtools weiterentwickelt, sondern auch die Rolle der Entwickler und Testspezialisten.

Manfred Baumgartner besitzt über 35 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung, spezialisiert auf Qualitätssicherung und Softwaretests. Er studierte Informatik an der Technischen Universität Wien und arbeitete danach als Entwickler und Testmanager, bevor er 2001 die QS-Beratungsleistungen bei Nagarro GmbH in Wien etablierte. Baumgartner ist Mitglied im Präsidium des ASQF e.V. und verfasste Fachliteratur zu Themen wie Systemtests und agile Testverfahren.

Martin Klonk hat Wirtschaftsingenieurwesen in Berlin studiert und Mitte der 90er Jahre als professioneller Tester in der IT begonnen. Er ist seither ein leidenschaftlicher Tester geblieben und war zeitweise als Projektleiter und Teststrategieberater in ganz Europa tätig. Seit 2010 ist er Mitglied des Austrian Testing Board und seit 2023 dessen Präsident.

Highlights in dieser Episode:

  • Die dritte Auflage unseres Buches ‘Agile Testing’
  • Diskussion über die Entwicklung und Herausforderungen im Bereich Agile Testing
  • Einblicke in die Rolle von Testern in agilen Projekten und die Bedeutung von Testautomatisierung
  • Die Notwendigkeit, als Tester neugierig zu bleiben und andere in den Testprozess einzubeziehen
  • Tipps für Tester, um sich in der agilen Welt zu behaupten
  • Verlosung von drei Exemplaren des Buches ‘Agile Testing’

 

Kontakt zu Manfred:

Kontakt zu Martin:

Weitere Links:

 

Agile Testing: Eine Reise durch die Evolution und Bedeutung in der modernen Softwareentwicklung

TLDR: Heute spreche ich mit Manfred Baumgartner und Martink Klonk über Agile Testing. Wir diskutieren die Entwicklung, Herausforderungen und die Zukunft des agilen Testens mit Fokus auf Qualität und Integration in agile Teams. Meine Gäste teilen ihre Erfahrungen und wir reflektieren über die Rolle von Testern in der sich wandelnden Welt der Softwareentwicklung.

Das Buch “Agile Testing”

Heute begrüße ich Manfred Baumgarten und Martin Klonk, Mitautoren unseres Buches “Agile Testing”, das nun in der dritten Auflage erscheint. Dieses Gespräch beleuchtet nicht nur das Buchprojekt selbst, sondern auch unsere gemeinsame Sicht auf die Entwicklung des agilen Testens, den Einsatz von Tools und Methoden sowie unsere Perspektiven auf das ASTQB. Wir streifen hierbei auch das Thema, warum wir uns entschieden haben, unsere Freizeit dem Schreiben solcher Werke zu widmen.

Die Ursprünge von Agile Testing

Manfred führt uns zurück zur Initialzündung für das Buchprojekt vor circa zehn Jahren, als das Missverständnis herrschte, in agilen Projekten seien Tester überflüssig. Seine Motivation war es, eine Lanze für das Testen innerhalb agiler Rahmenwerke zu brechen. Er betont, dass trotz der Veränderungen im Mindset der letzten Dekade das grundlegende Bedürfnis nach qualifizierten Testingenieuren in agilen Vorhaben bestehen bleibt. Der Abschnitt liefert Einblicke in den Wandel von einer eher individuellen Projektarbeit hin zu komplexeren, skalierenden Vorhaben.

Die Rolle des Agile Testing heute

Ein wesentlicher Fokus liegt auf der Frage: Warum benötigen wir eine dritte Auflage? Hier eröffnet uns Manfred seine Erfahrungen mit dem ISTQB und dem wachsenden Einfluss von DevOps auf das Testen. Martin ergänzt mit Beobachtungen zu globalen Perspektiven auf agiles Arbeiten und wie sich agile Praktiken im Laufe der Zeit etabliert haben. Wir diskutieren die Verschmelzung traditioneller Testmethoden mit agilen Ansätzen und erkennen an, dass trotz technologischer Fortschritte die Grundprinzipien des Testens bestehen bleiben.

Herausforderungen und Anpassungen im agilen Testprozess

Schnelle Marktanforderung und technologische Fortschritte beeinflussen den Testprozess. Die Themen DevOps und Security gewinnen an Bedeutung, während gleichzeitig eine starke Spezialisierung innerhalb des Testbereichs festgestellt wird. Diese Entwicklungen erfordern eine Neubewertung der Testerrolle – weg vom reinen Fachbereichsversteher hin zum technisch versierten Testingenieur.

Perspektiven für die Zukunft des Agile Testing

Zum Abschluss reflektieren wir über unsere Wünsche für Tester im Kontext der Agilität. Manfred plädiert für eine stärkere Hingabe zur Qualität innerhalb der Teams und eine ingenieurmäßige Herangehensweise an das Testen unter Nutzung erlernter Techniken. Martin betont die Bedeutung von Selbstbewusstsein und einem coachenden Ansatz im Umgang mit Teamkollegen. Ich füge hinzu, dass ein kritischer Blick auf den tatsächlichen Mehrwert von Tests entscheidend ist, um effektive Qualitätsprüfungen sicherzustellen.