Richard Seidl Logo

Artikel

Was hat die Objekttechnologie gebracht?

Januar 2017
1 Minuten Lesezeit
OBJEKTspektrum
Dieser Betrag setzt sich mit den Zielen der Objektorientierung auseinander und geht der Frage nach, in wie fern diese Ziele wirklich erreicht wurden. Die ersten Protagonisten der Objekttechnologie haben sehr hohe Ziele gesetzt. Ziele, die nur begrenzt messbar sind. Sie wollten die Produktivität um ein vielfaches steigern, die Wartungskosten auf nahezu null reduzieren, die Wiederverwendung fördern und die Portabilität der Software sichern. Wie etliche empirische Studien nachgewiesen haben, sind diese Ziele nur zum Teil erreicht worden.

Weiterlesen »

Was hat die Objekttechnologie gebracht?

Methoden zur Intensivierung der Sinneseindrücke in der Konzeption von Software-Projekten

Mai 2015
4 Minuten Lesezeit
Landsiedel Seminare
Problemstellung Eine der Ursachen für gescheiterte Softwareprojekte liegt in der Transformation der Wünsche und Vorstellungen der Anwender in die technische Umsetzung. Requirements-Engineering setzt hier an und versucht die Vorstellungen der Anwender in technische Anforderungen an die Applikation umzusetzen. Diese Methoden stützen sich mehr auf die technische Seite und schaffen wie z.B. UML, BPMN, etc. eine (semi)formale Spezifikation aus den Aussagen der Anwender. Mit den hier vorgestellten Methoden lässt sich noch ein Schritt zuvor ansetzen und vertiefen.

Weiterlesen »

Methoden zur Intensivierung der Sinneseindrücke in der Konzeption von Software-Projekten

Die Rolle der statischen Analyse bei der Aufdeckung von Sicherheitsmängeln

März 2015
7 Minuten Lesezeit
SQ Magazin
In Anbetracht der zunehmenden Gefahr für die Sicherheit der IT-Anwendungssysteme wird von dem Softwaretest erwartet, dass er einen Großteil der potentiellen Sicherheitslücken aufdeckt. Aber dynamisches Testen ist nicht die einzige Möglichkeit Sicherheitsmängel im System zu entdecken. So kann die statische Analyse des Codes eine preisgünstige Methode darstellen, potentielle Sicherheitsgefahren aufzudecken. Dadurch können zwar nicht alle, aber ein Teil der potentiellen Sicherheitsmängel erkannt werden. (Hier verwendete Beispiele beziehen sich auf Java)

Weiterlesen »

Die Rolle der statischen Analyse bei der Aufdeckung von Sicherheitsmängeln

2015-2030 15 Jahre Softwaretest - ein Rückblick

Juli 2014
3 Minuten Lesezeit
Testing Expedience DE
Folgender Artikel wurde von Herdics Lidar für „IT History“, Ausgabe 70, Juli 2030 verfasst. Wie der Text die Zeitreise hierher geschafft hat, ist nicht nachvollziehbar. Berichte, dass Agrajag etwas damit zu tun hat, haben sich bis jetzt nicht bestätigt. Leserbriefe können Sie gerne an mich senden, ich werde sie für Herdics aufbewahren. Ich kann mich noch gut erinnern, als mit dem Aufkommen sogenannter Mobile Apps und Devices das Ende der klassischen PCs in seiner damaligen Form eingeläutet wurde.

Weiterlesen »

2015-2030 15 Jahre Softwaretest - ein Rückblick

Prüfen und Messen von Softwareartefakten

April 2014
1 Minuten Lesezeit
OBJEKTspektrum

Die analytische Qualitätssicherung bietet eine kosten- und ressourcenschonende Möglichkeit Software-Artefakte wie Anforderungen, UML-Diagramme, Source-Code und Testfälle nach vorgegebenen Regeln zu prüfen und zu nach Kriterien wie Komplexität, Qualität und Quantität zu vermessen. Durch den Einsatz der analytischen Qualitätssicherung können Fehler somit frühzeitig gefunden und behoben werden.

Weiterlesen »

Prüfen und Messen von Softwareartefakten

Zeit für das Wesentliche

April 2014
4 Minuten Lesezeit
Testing Expedience DE
Zugegeben, dem Auslagern von Testaktivitäten – egal ob in die Nähe oder in die Ferne – stehe ich skeptisch gegenüber. Zum Testen und dem Drumherum gehört für mich viel Kommunikation, und die mag ich direkt, persönlich und laufend haben. Einen Gedanken jedoch, der an das Thema angrenzt, finde ich umso spannender: der Umgang mit unserer Zeit und den wirklich wichtigen Dingen, sei es im Projekt, beim Testen oder auch privat.

Weiterlesen »

Zeit für das Wesentliche

10 kleine Testing Tools

Januar 2014
3 Minuten Lesezeit
Testing Experience DE
Korrekt nach der Lehre haben wir in unzähligen Workshops unsere fachlichen Anforderungen an ein Testautomatisierungswerkzeug erhoben. Alle Anforderungen sind ordentlich und strukturiert in Excel gepackt (weil das ja jeder irgendwie bedienen kann – vom Tester bis zum Geschäftsführer). Dank Plattformen wie Testtool Review lassen sich die in Frage kommenden Tools dann komfortabel finden. Tja, und was machen wir jetzt mit den 10 verbleibenden Werkzeugen? Wie wäre es mit einem Zählreim?

Weiterlesen »

10 kleine Testing Tools